"Die größte Gabe ist es, den Wert der Dinge richtig zu beurteilen" 

François de La Rochefoucauld, 1613 - 1680

Herzlich Willkommen bei dr. claus + wefers + kollegen
Ihre Sachverständige für Immobilienbewertungen

Zertifizierte Sachverständige und Baugutachter

Immobilienwerte sind heute so wichtig wie nie zuvor. Die Anforderungen an Immobilien wachsen stetig.


Das Thema Wertermittlung oder die Bewertung unbebauter und bebauter Grundstücke hat in den letzten Jahren eine immer größere Bedeutung erlangt.

Mit einer detaillierten Wertermittlung helfen wir Ihnen Ihre Entscheidung marktgerecht zu treffen.


Zusätzlich haben wir uns zum Ziel gemacht, durch den Einsatz von Bausachverständigen und Immobilienbewertern zusammen, Mehrwerte für den Kunden zu generieren.


Unsere Immobiliensachverständige und Baugutachter sind erfahrende Immobilienfachleute. Als zertifizierte Sachverständige und Gutachterbüros können wir ein Höchstmaß an Erfahrung und Qualifikation zusichern und beraten Sie unabhängig und kompetent.


Als Kunde können Sie sich jederzeit auf Neutralität, Termintreue und Diskretion verlassen.

Kein pauschaler Wertabschlag wegen Corona-Pandemie

Der Branchenverband DVW, in dem u.a. Immobilienbewerter vertreten sind, warnt davor, pauschale Abschläge aufgrund der Corona-Pandemie in Verkehrswertgutachten vorzunehmen. Das sei unsachgemäß.

Kein pauschaler Wertabschlag wegen Corona-Pandemie

Bei Wohnimmobilien werden die Effekte zumindest derzeit als vorübergehend eingestuft.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Der Wohnimmobilienmarkt wird dem Virus standhalten

Der deutsche Wohnimmobilienmarkt wird keinen anhaltenden Schaden durch das Coronavirus nehmen. Das prognostiziert das Forschungsinstitut empirica in seinem Immobilienpreisindex für das erste Quartal 2020.

DER WOHNIMMOBILIENMARKT WIRD DEM VIRUS STANDHALTEN

Münchens Wohnraum bleibt beim empirica-Preisranking für das erste Quartal 2020 in fast allen Kategorien vorn. Einzig bei neugebauten Eigentumswohnungen ist der Landkreis Miesbach teurer. 

Quelle: Imago Images, Urheber: Westend61

Mietnomaden im Haus - und jetzt?

Mietnomaden sind der Schrecken jedes Vermieters: Neben den finanziellen Verlusten durch die entgangenen Mietzahlungen, die in die Tausende gehen können, muss unter Umständen auch noch die Wohnung entrümpelt und saniert werden. Hier einige Informationen, wie sich Ärger weitestgehend vermeiden lässt.

Guter Rat muss nicht teuer sein!

Für die meisten Menschen bedeutet der Bau oder Kauf einer Immobilie eine enorme Investition. Aber auch Hausbesitzer müssen sich kontinuierlich mit dem Werterhalt des Gebäudes beschäftigen. Kompetenter und objektiver Rat hilft bei den komplexen Entscheidungen.

Kampf gegen Feuchtigkeit im Keller

Kellerräume sind oft feucht, es riecht modrig und Schimmel entsteht. Was lässt sich dagegen tun?

Research

Der Immobilienmarkt in Nordrhein Westfalen

Sehr geehrte Damen und Herren,


seit einigen Jahren untersuchen wir regelmäßig den Immobilien und Grundstücksmarkt in Nordrhein-Westfalen und veröffentlichen die Ergebnisse in unseren Marktbericht für unsere Kunden und Partner. Die demografische Entwicklung gilt als die größte Herausforderung für unsere Zukunft. Die sinkende Personenzahl je Haushalt sorgt für einen überproportional steigenden Wohnungsbedarf in wachsenden Städten wie Bonn oder Münster und stabilisiert
die Wohnungsnachfrage in Regionen mit rückläufigen Einwohnerzahlen.


Statt Häuser für Familien werden immer mehr kleinere, seniorengerechte Wohnungen benötigt. Zudem könnte in einigen Jahren die Bevölkerung "und damit der  Wohnungsbedarf" zu sinken beginnen. Dazu kommt der anhaltende Urbanisierungstrend:
Auf dem Lande stehen immer mehr und mehr Wohnungen leer, in den Städten fehlen sie.

Allerdings lässt sich noch nicht der zukünftige Wohnungsbedarf so einfach abschätzen.


Ihr Dr. Siegfried Claus

Immobilienpreise

26. März 2020 - Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland lagen im 4. Quartal 2019 durchschnittlich 5,7 % höher als im 4. Quartal 2018. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, verteuerten sich Wohnimmobilien weiterhin sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. In den sieben größten Metropolen (Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf) waren Eigentumswohnungen 9,5 % und Ein- und Zweifamilienhäuser 6,5 % teurer als im Vorjahresquartal. In den anderen Großstädten ab 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern stiegen die Häuserpreise um 7,7 % und die Preise für Eigentumswohnungen um 6,0 %. Auch in dünn besiedelten ländlichen Kreisen wurden Wohnimmobilien im Durchschnitt teurer. Dort erhöhten sich die Preise für Häuser um 5,0 % und für Eigentumswohnungen um 0,6 %.

Entwicklung der Preise

Entwicklung-der-Preise-2020

Seit 2012 unterstützen wir mit Spenden den Verein Kinderlachen in Dortmund.

Kinderlachen, 2019

2019, Kinderlachen e.V. sagte Danke!

Auch im Jahr 2019 hatt wieder die Gruppe von dr. claus + wefers + kollegen®, für Kinderlachen e.V. gespendet.
Der Check wurde offiziell an Herrn Marc Peine (rechts) geschäftsführender Vorstand am 31. Oktober 2019 übergeben.

Hier mehr erfahren Kinderlachen, Logo

So hilft Kinderlachen

Kinderlachen unterstützt gemeinnützig mit vielen ehrenamtlichen Helfern bedürftige Kinder in ganz Deutschland mit dem, was sie am dringendsten benötigen. Dazu gehören Möbel, Materialien für Schule und Freizeit, medizinische Geräte, Betten und vieles weitere mehr. Darüber hinaus erfüllt Kinderlachen Kinderträume im Rahmen von unvergesslichen Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten.

Im Mittelpunkt des Engagements stehen Begriffe wie Chancengleichheit, kindliche Entwicklung und gesellschaftliche Teilhabe. Kinderlachen e.V. finanziert sich ausschließlich aus privaten Spenden und durch privatwirtschaftliches Sponsoring. Öffentliche Zuschüsse lehnt Kinderlachen ab – auch, um die ohnehin knappen öffentlichen Mittel für die Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe nicht weiter zu schmälern. Kinderlachen möchte mit seinem Engagement vielmehr zusätzliche Mittel akquirieren und bedürftigen Kindern und deren Familien zur Verfügung stellen.

Unter dem Motto „unterstützen mit dem, was am dringendsten gebraucht wird“ werden ausschließlich Sachspenden an Kinder, Familien und Institutionen übergeben.